Nova Viçosa Walküste
portugiesisch
Portugiesisch
english
English

Startseite

logo recantodospassaros

logo

Nova Viçosa


Nova Viçosa liegt an der Walküste, die Nachbarbezirke sind: Caravelas, Mucuri unds Ibirapuã. Einwohner: 36000, Gesamtfläche: 1326 km².
Das Klima ist tropisch feucht, die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 22° und 31° im Sommer, 17° und 27° im Winter.
Die Stadt Nova Viçosa ist eines der Hauptportale zu den Abrolhos Inseln, Nova Viçosa und Caravelas sind die den Inseln am nächsten gelegenen Bezirke.
Mit einer langen Küstenlinie und den schönen Stränden ist die Stadt bei Touristen sehr beliebt.
Die kleine Insel Coroa Vermelha, von Nova Viçosa weniger als 20 km entfernt, ist ein weiterer Touristenmagnet.
Aus Korallenriffen entstanden, hat die Insel natürliche Pools und eine reiche Fauna und Flora vorzuweisen, die Insel ist sehr gut zum Schnorcheln geeignet.
Eine weitere touristische Attraktion ist die Insel Barra Velha mit ihrer üppigen Natur aus Mangroven, Salzwiesen und Urwald gebildet, die Insel ist der Stadt vorgelagert, durch den Rio Peruípe vom Festland getrennt.
Zwischen Juli und November spielt sich an der Walküste ein großes Naturschauspiel ab, wenn Buckelwale die warmen und ruhigen Gewässer zur Fortpflanzung aufsuchen.
Buckelwale, mit einer Länge von bis zu 18 Meter, heben sich von anderen Arten durch ihre Neugier und beeindruckende Akrobatik hervor, manchmal springt ein Wal mit solcher Kraft daß fast sein gesamter Körper aus dem Wasser ragt. Dieses Verhalten gibt ihnen den Spitznamen "Akrobaten Wale".
Mehrere Unternehmen bieten Bootstouren zur Walbeobachtung, zu den Riffen sowie den Abrolhos Inseln.
Nova Viçosa ist erreichbar über die Bundesstraße BR-101, weiter auf den Landesstraßen BA-698 und der BA-001.
Der nächste internationale Flughafen befindet sich in Porto Seguro, 310 Kilometer von Prado entfernt.
Weiters gibt es Regionalflüghäfen in Teixeira de Freitas sowie Caravelas.

Die Strände von Nova Viçosa:



Der Strand auf der Insel Cassumba. Ausgedehnt und fast menschenleer. Zugang mit dem Boot vom Hafen der Stadt Nova Viçosa.


An der Mündung des Rio Peruípe gelegen, gegenüber der Insel Cassumba.


Sehr belebt mit ruhiger See und schöner Vegetation.


Der meistbesuchte der Stadt, im Sommer mit diversen Events.


Urban und mit ruhiger See.


Ruhig mit schwachem Seegang, sehr gut zum Wandern.


Etliche Kilometer lang, mit etwas Vegetation und Kokospalmen, hat einige Strandbars vorzuweisen.